Optimales-Kissen.de – Das richtige Kopfkissen für dich!

Mehr als ein Drittel deines Lebens verbringst du zusammen mit deinem Kopfkissen im Bett – Grund genug, sich genügend Zeit zu nehmen, um das richtige Kissen für dich zu finden. Darüber hinaus riskierst du mit dem falschen Kissen, sich verschlechternde oder neu auftretendende Kopf- und Nackenschmerzen sowie Verspannungen.

Die Wahl des richtigen Kissens ist alles andere als leicht – aber wir helfen dir!

Das richtige Kopfkissen
Erholsamer Schlaf mit dem richtigen Kissen

Bei mehreren Hundert Kopfkissen auf dem Markt, die sich nicht nur in Bezug auf Kissenform, -größe, -festigkeit oder auch das Kissenmaterial unterscheiden, ist die Auswahl des richtigen Kopfkissens eine kleine Herkulesaufgabe. Falls du darüber hinaus noch Allergiker bist, sind zusätzliche Nebenbedingungen für Allergiker-geeignete Kopfkissen zu beachten. In Fachzeitschriften und im Internet finden sich zahlreiche Vergleichstests, Kaufempfehlungen und Testergebnisse. Allerdings hängt die Wahl des „richtigen“ Kopfkissens immer zum Großteil von deinen individuellen Umständen ab – das eine richtige bzw. beste Kopfkissen für alle gibt es daher nicht!
Dazu kommt, dass du dein Kissen aus hygienischen Gründen zumindest alle 2-3 Jahre durch ein neues Kissen ersetzen solltest und sich deine Anforderungen in dieser Zeit deutlich geändert haben können.

Das richtige Kissen in drei Schritten auswählen

Um dich bei der Auswahl des richtigen Kopfkissens so gut wie möglich zu unterstützen, haben wir die wichtigsten Kriterien entlang von drei Fragen zusammengefasst. Alle Kriterien zielen dabei auf die Hauptfunktionen eines guten Kopfkissens ab, nämlich deinem Kopf im Schlaf Halt zu geben, die Wirbelsäule zu entlasten und deinem Körper die Regeneration zu ermöglichen. Die Kernkriterien für die Auswahl eines optimalen Kissens erklären wir im Folgenden:



1. Die Ausgangsfrage für die Kissenwahl: In welcher Position schlafe ich überwiegend?

Dein Schlaftyp- bzw. Schlafposition beeinflusst maßgeblich die Wahl des richtigen Kopfkissens für dich. Die meisten von uns schlafen auf dem Rücken bzw. auf der Seite. Während Rückenschläfer eher ein flaches Kopfkissen benötigen, sind für Seitenschläfer mittlere bis hohe Kissen am besten geignet. Bauchschläfer dagegen haben wiederum spezielle Bedürfnisse an ein Kissen (z.B. um Gesichtsfalten zu vermeiden) und können sich auch dazu entscheiden, gar kein Kissen zu benutzen.
Bevor du mit der Kissenauswahl weiter fortfährst, empfehlen wir dir daher deine Schlafposition eindeutig zu bestimmen. Deine Liebsten (Ehepartner, Freund / Freundin, etc.) bieten dafür die beste Unterstützung!

2. Welche Kissenform und -größe sind ideal für mich?

Auf Basis des Schlaftyps bzw. der Schlafposition geht es nun daran die richtige Kissenform auszuwählen. Neben dem klassischen Kopfkissen bieten sich Nackenkissen bzw. Nackenstützkissen sowie Seitenschläferkissen an. Waren vor einigen Jahren noch die klassischen 80x80xm Kopfkissen die beliebtesten Kissengrößen, sind heutzutage kleinere Kissen (z.B. 40x80cm).
Für die Kissengröße und Kissenhöhe ist zudem die Matratzenhärte entscheidend. Da die Härte der Matratze bestimmt, wie tief du „einsinkst“, muss das Zusammenspiel von Matratze und Kissen bei der Kissenauswahl beachtet werden: auf einer weichen Matratzen sinkst du tiefer ein und brauchst daher eher ein höheres Kissen (und umgekehrt). Zudem spielt deine Schulterbreite eine Rolle. Als Faustregel gilt hier: je breiter deine Schultern, desto höher sollte das Kopfkissen sein.

3. Was ist das optimale Material für mein Kopfkissen?

Zuguterletzt stellt sich die Frage nach dem richtigen Material für dein Kissen – sowohl was den Kissenbezug als auch das Kissenfüllmaterial angeht. Zu den beliebtesten Füllmaterialieln für Kopfkissen gehören Baumwolle, Federn, Daunen und Feder-Daunen-Gemische sowie Schaumstoff und Viscoschaum.
Weniger weit verbreitet, aber daher nicht unbedingt schlechter, sind mit Naturfasern, Getreide oder auch Wasser gefüllte Kissen. Insbesondere Allergiker oder Menschen die stark Schwitzen sollten ein Kopfkissen aus dem richtigen Material auswählen.