Wasserkissen Vergleich – Unsere Top-4 Auswahl

Der optimale Schlafgenuss ist immer mit der perfekten Wahl des Kissens verbunden. Hierbei kann die Größe und Form des Kissens entscheidend sein, doch auch die Füllmaterial des Kissens wird dazu beitragen, dass ein Mensch eine erholsame Nachtruhe erleben kann.

Von weichen Daunen bis zu Dinkel ist heute alles als Kissenfüllung zu erwerben. Wer aber besonders entspannt und sanft liegen will, der wird auch nicht darum herumkommen, sich moderne Wasserkissen genauer anzuschauen.

 

Was sind die Vorteile eines Wasserkissens?

Wasserkissen ermöglichen durch die stufenlose, individuelle Fülleinstellung des Kissens durch den Nutzer, dass dieses genau die gewünschte Härte für angenehmen Schlaf besitzt. Wer schon den schönen Schlafgenuss durch ein Wasserbett gewohnt ist, der wird auch solch ein Kissen gerne für den perfekten Schlaf nutzen.

Die meisten Wasserkissen lassen sich ganz einfach, z.B. mit einem Trichter, befüllen, wobei hier einfach nur normales Leitungswasser verwendet wird. Mit der gewünschten Wassermenge ist das Kissen nun mit einem Härtegrad wie weich, mittel oder hart versehen worden.

 

Wie sind Wasserkissen aufgebaut?

Im Kern eines Wasserkissens befindet sich immer der Wassertank. Aber der Schläfer muss nun nicht ungeschützt auf dem harten Tank liegen, denn dieser ist rundherum mit einer weichen Füllung versehen worden. So liegt der Schläfer weich und komfortabel auf dem Kissenkern, der noch mit einem hochwertigen Bezug umgeben ist.

Dieser Bezug ist in der Regel aus Baumwolle gefertigt, denn viele Hersteller wissen um den Umstand, dass auch Allergiker gerne ein Wasserkissen nutzen wollen.

Für die Pflege des Kissens muss der Schläfer nur das Wasser entleeren. Gute Kissen können dann bei geringen Temperaturen auch in der Waschmaschine gereinigt werden.

 

Welche Modelle sind zu empfehlen?

Wasserkissen gibt es in unterschiedlichsten Größen und von vielen guten Markenherstellern, wobei sich besonders Mediflow als weltweit agierendes Unternehmen hervortut. Diese Firma vertreibt das originale Wasserkissen und verweist gerne darauf, dass schon Millionen Schläfer sich dank diesem Kissen wieder auf eine angenehme Nachtruhe freuen.

 

Unsere Empfehlung: Vitalmaxx Komfort

Lumaland
Vitalmaxx Komfort Wasserkissen

  • Sehr gut verarbeitetes, flexibel einstellbares Wasserkissen
  • Beim Befüllen mit normalem Leitungswasser kann die Härte des Kissens ganz individuell eingestellt werden.
  • Der Kissenbezug ist aus hochwertiger Baumwolle und der Wassertank ist durch eine Faserfüllung weich und angenehm für den Schläfer geschützt.
  • Einen ausführlichen Bericht zum Vitalmaxx Komfort findest du ebenfalls auf Optimales-Kissen.de

 

Der Preissieger: Mediflow – Das Original

Mediflow
Mediflow Wasserkissen
  • Das Kissen überzeugt mit individuelle angepassbarem Stützkomfort für Nacken und Kopf.
  • Das Mediflow hat für das Wassersystem eine besondere Isolierung.
  • Alle Materialien sind für den Allergiker bestens geeignet.
  • Dieses Kissen verringert den Stress und auch eventuelle Nackenschmerzen, damit neue Energien augeladen werden.
  • Schon über 4 Millionen Menschen schlafen schon auf diesem Kissen.
  • Mehr Infos findest du hier

Alternative 1: Wasserkissen Health Effect

Health Effect
Health Effect Kissen
  • Materialien sind so ausgesucht, dass dieses Kissen für Allergiker ideal ist.
  • Das Kissen kann Nackenschmerzen verringern.
  • Mit normalen Leitungswasser gefüllt und das Kissen hat ein Aquasystem, dass gut isoliert ist.
  • Eine Befüllung für Härtegrad weich, mittel oder hart ist möglich, sodass es keine Ermüdungserscheinungen mehr geben muss.
  • Mehr Informationen zum Health Effect Kissen findest du hier

 

 

 

Alternative 2: Badenia Trendline

Badenia Trendline
Badenia Trendline
  • Das Kissen lässt sich sehr unterschiedlich befüllen und lässt so einen ganz persönlichen Härtegrad zu.
  • Dieses Wasserkissen passt sich perfekt dem Nacken und Kopf an.
  • Ein Kissen, das sich nicht kalt anfühlt, weil es thermoisoliert ist.
  • Ein pflegeleichtes Kissen, weil es nach dem Entleeren des Wassers bei 40 Grad in die Waschmaschine kann.
  • Mehr Informationen zum Badenia Trendline findest du hier

 

 

 

Übrigens: Wasserkissen kannst du sowohl mit Wasserbetten als auch mit konventionellen Matratzen (Federkern, Latex, Kaltschaum, etc.) nutzen. Gerade bei normalen Matratzen entfalten Wasserkissen durch die schnelle Anpassbarkeit von Höhe und Härtegrad ihre ganze Stärke.

5/5 (1)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?