Bodyguard Matratze: Testbericht zum Testsieger der Stiftung Warentest

Bodyguard Matratze
Bodyguard, der klare Testsieger

Bodyguard Matratze, zu deutsch „Leibwächter“, so nennt sich die Matratze, die im großen Matratzen-Vergleichstest alle anderen Modelle geschlagen hat.

Auch wenn wir normalerweise nur Kopfkissen auf Herz und Nieren testen, hat uns dieses klare, eindeutige Testergebnis dazu bewogen, uns auch einmal die Bodyguard Matratze von Bett1 anzuschauen. Wir haben die Matratze daher selbst getestet.

Vorab nur so viel: Wie auch Stiftung Warentest sind wir ebenfalls von der Matratze und besonders von dem überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt und können die Bodyguard-Matratze uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

Stiftung Warentest: „Die beste je getestete Matratze“

Stiftung Warentest Testsiegel
Testsieger: „Die Beste je getestete Matratze“

Im Test der Stiftung Warentest hat sich die Bodyguard-Matratze gegen die große Markenkonkurrenz durchgesetzt.

Nach diesem sensationellen Testsieg haben mehrere renommierte Zeitungen und Magazine bereits über die Bodyguard-Matratze berichtet, darunter T-Online, die Süddeutsche, und der Berliner Tagesspiegel.

Laut Stiftung Warentest ist die Matratze der Konkurrenz in mehreren Bereichen überlegen:

  • Schlafkomfort – und zwar unabhängig vom Gewicht der Probanden
  • Langlebigkeit – auch nach einer simulierten jahrelangen Belastung war die Matratze noch formstabil
  • Materialqualität und Schadstofffreiheit – es wurden keine Rückstände von Weichmachern, Flamm­schutz­mittel oder Pestiziden gefunden
  • Benutzerfreundlichkeit – die gut verarbeiteten Griffe am Außenbezug wurden gelobt

Als einzigen Nachteil nennt Stiftung Warentest die längere Lieferfrist von 8-10 Tagen. Diese hat sich aber seit dem Test im Jahr 2015 bereits auf 2-3 Tage reduziert.

Bodyguard voll
Die Matratze mit geöffnetem Bezug (160 x 200 cm)

Das Testergebnis hatte umgehend Einfluss auf den Verkaufserfolg der Matratze: Die ab 199 Euro (in 80 x 200 cm) erhältliche Matratze ist heute laut Hersteller das meistverkaufte Matratzenmodell in Deutschland.

Bodyguard-Matratzen findest du übrigens nur online. Die Lieferung ist aber, z.B. über Amazon, für dich gratis bis an deine Haustür.

Außerdem hast du ein 100-tägiges Rückgaberecht ohne Wenn-und-Aber. Das heißt, wenn dir die Matratze nicht gefällt, wird sie von einer Spedition wieder kostenlos abgeholt und du erhälst dein Geld zurück. Die Rückgabegarantie gilt auch bei einem Kauf über Amazon.

 

Der Aufbau des Matratzenkern: Zwei Härtegrade in einem

Matratzenkern hell und dunkel
Der Kern mit dunkler (H3) und heller (H4) Seite

Die Bodyguard gibt es in zwei Varianten:

Bei der klassischen H3 / H4 Ausführung besteht der Matratzenkern aus zwei Teilen. Du wechselst du den Härtegrad einfach durch das Umdrehen der Matratze.

Stiftung Warentest hat im Jahr 2015 die klassische H3 Variante („mittelfest“) getestet. Diese haben wir uns ebenfalls angesehen.

Die Matratze ist in zahlreichen Größen verfügbar:

  • Breite: 70, 80, 90, 100, 120, 140, 160, 180, 200 cm
  • Länge: 190, 200, 210, 220 cm
  • Höhe: ca. 18 cm (Kern)
H3 und H4 Flächen
Die Liegeflächen sind klar gekennzeichnet

Der Matratzenkern selbst besteht aus 7-Zonen-QXSchaum®, einem hochelastischem Polyurethanschaum. QXSchaum hat sich im Vergleich zu üblichem Kaltschaum als flexibler und langlebiger erwiesen. Ein regelmäßiges Wenden wie bei anderen Kaltschaummatratzen ist nicht notwendig.

Die Matratze eignet sich übrigens für alle Schlafpositionen (Seite, Rücken, Bauch).

Die Matratze erreicht dein Zuhause übrigens im gerollten Zustand in einer Vakuumverpackung. Nach wenigen Stunden ist sie aber voll einsatzbereit.

Auf den Matratzenkern gibt der Hersteller Bett1 eine Garantie von 10 Jahren.

 

Der Matratzenbezug: Gut greifbar und waschbar bei 60° C

Nahaufnahme Bezug
Die Struktur des Bezugs

Der Bezug der Bodyguard besteht aus einem mit dem klangvollen Namen „HyBreeze“ bezeichneten Material. Er ist in schlichtem hellgrau / fast weiß gehalten und hat vier stabile Wendeschlaufen (zwei auf jeder Seite).

Die innovative 3D-Wabenstruktur der Bezugs sorgt für eine hohe Atmungsaktivität und schnelle Trocknung. Der Bezug besteht aus zwei Teilen (Ober- und Unterteil), die mit Hilfe eines durchgängigen Reißverschluss an der Matratze befestigt werden.

Das Aus- und Einpacken der Matratze ist im Test kinderleicht: Einfach das Unterteil des Bezugs auf dem Lattenrost ausbreiten, Matratzenkern drauflegen, Oberteil ebenfalls drauflegen, glattstreichen und mit dem Reißverschluss verschließen.

Da der Bezug zu 100% aus Polyester besteht kann er problemlos bei 60° Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Auf Bügeln oder Bleichen solltest du verzichten.

 

Warum uns die Bodyguard Matratze begeistert

Sensationeller Liegekomfort auf beiden Seiten

Weiche Seite der Matratze
Der Kern besteht aus 7 Zonen – hier die weiche Seite

Für uns bietet die Bodyguard-Matratze ein optimales Liegegefühl. Dies gilt für Menschen unterschiedlichen Gewichts (wir haben mit mehreren Personen von 50kg bis 90kg Körpergewicht getestet) als auch für Seiten- und Rückenschläfer.

Wir haben die Matratze im Zusammenhang mit den höhenverstellbaren Kopfkissen Badenia Irisette und dem Buddy Wave Nackenkissen getestet. Beide Kissen passten sehr gut zur Matratze, wobei wir das Badenia Irisette vor allem für mittlere bis breite Schultern für Rückenschläfer empfehlen würden. Das Bodyguard Kopfkissen (40 x 80 x 13 cm) ist leider nicht höhenverstellbar.

Andere Seite
Umgedreht: Hier die harte Seite

Zurück zur Bodyguard Matratze: Der Härtegrad ist wie beschrieben durch das Wenden der Matratze veränderbar. Zugegeben, der Unterschied zwischen den Härtegraden H3 und H4 auf den beiden Seiten der Bodyguard-Matratze ist in unserer Wahrnehmung recht gering, aber mit beiden Seiten fühlten wir uns wohl.

Der Neugeruch der Matratze war bemerkbar, ist aber innerhalb von 5 Tagen verschwunden. Vereinzelt haben wir in Testberichten gelesen, dass Käufer den Neugeruch als zu stark empfunden haben. In diesem Fall würden wir euch empfehlen, die Matratze bei einem Onlinekauf einfach umzutauschen.

 

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nicht nur beim Testergebnis, sondern auch beim Preis ist die Bodyguard-Matratze ganz vorn.

Im Artikel der Süddeutschen finden sich übrigens die Testergebnis aus dem Stiftung Warentest Vergleichstest. Die Bodyguard-Matratze schneidet hier bei einem Preis, der unterhalb der Konkurrenz liegt, sehr gut ab:

Matratzen im Vergleich: Testnote und Preis
(Stand April 2017)
Name Testurteil Stiftung Warentest Preis ( für die Maße 90 x 200 cm)
Bodyguard Testnote 1,8 (Gut) EUR 199,00
Smood (Home24) Testnote 2,3 (Gut) EUR 399,00
Bruno Testnote 2,7 (Befriedigend) EUR 425,00
Muun Testnote 4,1 (Ausreichend) EUR 540,00
Emma Testnote 4,2 (Ausreichend) Hier auf Amazon.de
Eve Testnote 4,7 (Mangelhaft) EUR 399,00

Die Matratze wurde bzw. wird vom Hersteller auch als „Anti-Kartell“ Matratze bezeichnet. Diesen Namen soll zeigen, dass der Hersteller hier den Aufstand gegen die Gruppe etablierter Hersteller geprobt hat.

 

Atmungsaktiver, waschbarer Bezug

Waschanleitung
Pflegehinweise auf dem Etikett des Bezugs

Auch der Bezug hält, was er verspricht. Er besteht aus 100% Polyester, wird aber aufgrund seiner innovativen Verarbeitung vom Hersteller der Matratze als „HyBreeze“ bezeichnet.

Die kleine Waben in der Struktur des Bezugs sorgen für eine gute Durchlüftung und stellen gleichzeitig ein adequates Temperaturmanagement sicher.

Gewaschen werden kann der Bezug übrigens bei 60° Celsius in der Waschmaschine. Wir haben den Bezug bereits mehr als 10x gewaschen und haben keine sichtbare Verschlechterung des Zustands bemerkt. Der Bezug lässt sich immer noch sehr leicht auf den Matratzenkern ziehen und schützt diesen einwandfrei.

Auf den Bezug gibt der Hersteller eine zweijährige Garantie. Das entspricht der gesetzlichen Gewährleistungsfrist.

 

Qualitativ hochwertiges Produkt ohne viel Schnörkel

Seitengriffe
Einer von vier seitlichen Griffen

Von außen betrachtet sieht die Bodyguard relativ einfach und schlicht aus. Vor allem im Vergleich zu den zahlreichen anderen hippen Start-Up Matratzen, die derzeit in allen Farben angeboten werden (Benno, Emma, Eve, etc.).

Wer auf Farbverzierungen verzichten kann und sich auch über die „inneren“ Werte einer Matratze freuen kann, ist unserer Meinung mit der Bodyguard bestens bedient. Die Matratze ist im einfachen hellgrau / weiß gehalten, nur die schwarzen Griffe heben sich leicht ab.

Die Matratze ist zertifiziert nach strengstem Öko-Tex Standard (Klasse I, sogar für Babybedarf) und enthält keine Schadstoffe wie von Stiftung Warentest bestätigt – Aus unserer Sicht ein klarer Pluspunkt!

 

Video: Test der Bodyguard Matratze im ZDF

Die Bodyguard Matratze wurde übrigens auch bereits im ZDF vorgestellt. In diesem Video erfahrt ihr mehr darüber wie Stiftung Warentest Matratzen unter die Lupe nimmt und warum die Bodyguard den Test gewonnen hat:

 

 

Modelle im Überblick

 

 

 

 

 

 

 

 

Optimales-Kissen.de Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.