Schwangerschaftskissen und Stillkissen Ratgeber

Als Schwangere hast du ganz besondere Anforderungen an Gesundheit und Wohlbefinden. Das bezieht sich nicht nur auf Ernährung, Sport und Bewegung, sondern vor allem auf einen gesunden Schlaf. Hier können neben normalen Seitenschläferkissen speziell für werdende Mütter entwickelte Schwangerschaftskissen helfen.

Seitenschläfer Schwangerschaft
Bequem liegen in der Schwangerschaft z.B. mit dem Queen Rose*

Aber auch beim Stillen können besondere Stillkissen helfen, eine für Mutter und Kind entlastende Haltung einzunehmen.

Wir zeigen dir in diesem Artikel, was du für einen angenehmen und gesunden Schlaf für dich und dein ungeborenes Kind wissen solltest.

  • Welche Schlafposition ist für Schwangere ideal?
  • Welche Besonderheiten solltest du beim Stillen beachten?
  • Welche Hilfsmittel wie Schwangerschaftskissen oder Stillkissen sind notwendig?
  • Welche Kissenmodelle gibt es am Markt und welche sind zu empfehlen?

 

Bauch- und Rückenlage sind während der Schwangerschaft nicht zu empfehlen

Schwangerschaftskissen
Das ungeborene Leben braucht Schutz

Eine ideale Schlafposition auszuwählen ist gerade in der Schwangerschaft überaus wichtig. Denn in der Schwangerschaft geht es nicht nur um deine Gesundheit, sondern auch um das Wohlbefinden deines (ungeborenen) Kindes.

Unter allen erdenklichen Positionen sind in der Schwangerschaft die Bauchlage und die Rückenlage am wenigsten zu empfehlen.

Du wirst während deiner Schwangerschaft schnell merken, dass diese Schlafpositionen zunehmend unbequem werden. Daneben sprechen auch handfeste physiologische Gründe gegen diese Positionen.

Es ist nicht schwer einzusehen, dass die Bauchlage, die übrigens auch für nicht-schwangere Schläfer nicht besonders zu empfehlen ist, für Schwangere kaum geeignet ist.

Spätestens ab dem dritten Monat ist von ihr abzuraten. Du würdest zu großen Druck auf dein ungeborenes Baby ausüben. Zudem hättest du das Gefühl auf einer großen, schweren Kugel zu schlafen.

Auch die Rückenlage ist für Schwangere nicht optimal. Das Gewicht des Ungeborenen drückt auf deinen Rücken und deine inneren Organe. Auch kann der Druck auf die Hohlvene (Vena Cava) zu Kreislaufproblemen und Schwindel führen (siehe „Vena Cava Syndrom“).

 

Eine spezielle Seitenlage ist für Schwangere optimal

Daunen Seitenschläferkissen
Schwangerschaftskissen gibt es auch mit Daunenfüllung*

Die während der Schwangerschaft ideale Schlafposition ist für die meisten Frauen eine spezielle Form der Seitenlage. Dabei empfehlen die meisten Ärzte, Hebammen und Physiotherapeuten, die Seitenlage auf der linken Körperseite.

Bedingt durch die Lage deiner Organe und auch des Kindes werden dabei die Hohlvene und der Rücken entlastet.

Auch die Arbeit der Nieren, die Schadstoffe aus dem Körper filtern, wird erleichtert und die Lymphbahnen werden entlastet. Wassereinlagerungen in deinen Beinen werden treten weniger oft auf.

Die Lage auf deiner linken Seite ist dabei besser als die auf deiner rechten Seite. Falls du lieber auf deiner rechten Seite schläfst, ist das ca. bis zum sechsten Monat auch in Ordnung. Spätestens dann solltest du dich aber umstellen.

Ob du dabei zusammengerollt oder ausgestreckt liegst, ist im Grunde genommen egal und individuelle Einstellungssache .

Dies bedeutet nicht, dass du als Schwangere auf keinen Fall (kurzzeitig) auf dem Bauch oder Rücken liegen kannst. Aber gerade nach einigen Schwangerschaftswochen werden diese Schlafpositionen einfach zu unbequem.

 

Wie kannst du deinem Körper helfen, die ideale Schlafposition zu finden?

Schwangere auf Kissen
Ein gutes Kissen für Schwangere gibt rundum guten Halt*

Nun stellt sich für die meisten Schwangeren – genauso wie für den „normalen“ Seitenschläfer – die Frage, ob ein besonderes Kissen notwendig ist, um gut zu schlafen? Die Antwort ist: Nicht unbedingt, aber es hilft.

Ein gutes Kopfkissen hat im Allgemeinen die Aufgabe eine physiologische Schlafposition zu festigen und den Körper in der optimalen Position zu unterstützen.

Ein Kissen, sei es ein Nackenstützkissen oder auch ein spezielles Seitenschläferkissen, wird nicht ausreichend sein, dich in die ideale Schlafposition zu bringen. Hier ist eine intensive Beschäftigung mit deinem Körper und deinem Empfinden notwendig.

Die optimale Lage kann daher auch mit handelsüblichen Kissen unterstützt werden. Du kannst dir z.B. ein kleines Kissen unter den Bauch legen und ein weiteres, dickeres Kissen zwischen die Beine.

Manche Schwangere stützen zudem den Rücken mit einem weiteren Kissen ab. Als Material bietet sich hier übrigens auch Hirse oder Dinkel an.

Anstelle dieser Vielzahl von Kissen, die sich im Bett alle hin und her bewegen werden, kannst du dir natürlich auch ein spezielles Lagerungskissen, ein sogenanntes Schwangerschaftskissen kaufen.

Die meisten Modelle stützen deinen Körper an allen notwendigen Punkten zeitgleich ab und stellen damit eine angenehme Komplettlösung dar.

Schwangerschaftskissen oder Stillkissen: Brauche ich beides?

Stillkissen
In einem Stillkissen liegt dein Baby ruhig und fest*

Prinzipiell hast du nun die Wahl zwischen einem klassischen Lagerungskissen, das wir hier als Schwangerschaftskissen bezeichnen oder einem Stillkissen.

Schwangerschaftskissen sind lange, insgesamt recht große Kissen, die dich als werdende Mutter in der Seitenlage stabilisieren. Ihre Vorteile liegen auf der Hand:

  • Höchstes Komfortlevel in der Nacht: dein Körper wird optimal in der Seitenlage gestützt
  • Dein individueller Körperbau (Größe, Gewicht, etc.) kann gut berücksichtigt werden, da es mittlerweile viele verschiedene Kissenmodelle am Markt gibt
  • Nach der Schwangerschaft auch noch als Seitenschläferkissen nutzbar

Dagegen sind Stillkissen sind kleinere Stützkissen, die vorrangig für die Lagerung deines Babys beim Stillen gedacht sind. Ihre Vorteile lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Universell einsetzbar: Vor der Geburt als Unterstützungskissen für dich als Mutter und nach der Geburt als Lagerungskissen für dein Kind
  • Besser transportierbar, da Stillkissen deutlich kleiner sind als Schwangerschaftskissen.
  • Im Allgemeinen günstiger als Schwangerschaftskissen

Die beliebtesten Schwangerschaftskissen und Stillkissen (Top 5)

Wir haben uns die beliebtesten Kissen in den entsprechenden Kategorien bei Amazon angesehen und wollen sie euch hier kurz vorstellen. Einige Kissen haben wir uns auch genauer angesehen, aber vorrangig geht es hier um eine Vorstellung verschiedener, am Markt erhältlicher Kissentypen:

Der Klassiker: Das Seitenschläferkissen My7 von Theraline
My7 Theraline
Die klassische „Sieben“ von Theraline*
  • Körperumfassende Form, die einer „Sieben“ nachempfunden ist
  • Das Kissen ist relativ stabil, was ein Abgleiten aus der empfohlenen Schlafhaltung verhindern soll
  • Mit ca. 100 Euro gehört das My7 eher in das obere Preissegment – die Bewertungen auf Amazon (4.5 Sterne bei über 200 Reviews) sprechen allerdings für die Qualität des Kissens
  • Kissengröße ist mehr als ausreichend für die meisten Schwangeren: 150 cm Länge und 80 cm Breite
  • Material: Baumwolle (Bezug) und Polyester (Innenfutter)
  • Der Kissenbezug hat einen Reissverschluss und ist bei 60° C waschbar – mehr als 10 Farben stehen zur Auswahl

 

 

Das Vielseitige: Lulando Seitenschläferkissen für Mütter und Babys
Lulando
Vielseitig einsetzbar ist das Lulando Schwangerschaftskissen*
  • Vielseitig einsetzbares Kissen, das sich besonders durch seine Flexibilität auszeichnet
  • Das Kissen durch einfaches „Umknicken“ sowohl als Rücken- und Beinkissen für die Seitenlage als auch als Stillkissen genutzt werden
  • Größe: ca. 130 cm x 60 cm
  • Mehr als 10 verschiedene Farben / Muster als Bezug erhältlich
  • Bezug in hautfreundlicher Stoffqualität, auch für Allergiker (Öko-Tex Standard 100)
  • Füllmaterial: 100% Polyester
  • Bereits für unter 40 Euro versandkostenfrei erhältlich bei Amazon

 

 

Das Weiche: Centa-Star Hippo Seitenschläferkissen
Seitenschläfer
Das Centa-Star Hippo Kissen für Seitenschläfer*
  • Recht günstiges Seitenschläferkissen mit einer Länge von ca. 130 cm
  • EUR 59,00 bereits ab ca. 60 Euro erhältlich (versandkostenfreie Lieferung)
  • Stabilisiert in der Seitenlage gut die Rücken und Schulterbereiche
  • Das Füllmaterial des Kissens sind aus Polyester bestehende Hohlfasern
  • Als Bezugsmaterial stehen zwei Baumwoll-Polyester Gemische zur Auswahl – die Bezüge sind bereits ab ca. 25 Euro erhältlich (ein Bezug ist im Lieferumfang enthalten)
  • Gut geeignet für kleine bis mittlere Personen
  • Bezug ist waschbar bei bis zu 60°C
  • Von uns bereits ausführlicher begutachtet, siehe Centa-Star Hippo im Detail für den ausführlichen Bericht

 

 

Das Ökologische: Sharlene Schwangerschafts- und Stillkissen
Biokissen
Das Stillkissen für umweltbewusste Mütter*
  • Bei diesem Kissen stellt der Hersteller Umweltverträglichkeit in den Fokus
  • Füllung aus schadstoffgeprüften EPS Mikroperlen – geruchlos
  • Verschiedene Größen verfügbar: 120 cm, 160 cm oder 185 cm Länge
  • Preislich liegt das Kissen je nach Größe bei 40 Euro bis 60 Euro
  • Wie auch das Lulando kann das Sharlene Kissen sowohl als Schwangerschafts- und Stillkissen verwendet werden
  • Bei mehr als 20 Bewertungen erreicht dieses Kissen eine Wertung von 4.7 von insgesamt 5.0 möglichen Punkten
  • Öko-Tex Standard 100
  • Made in Germany

 

 

Das Kompakte: Dentons DSK
DSK
Für die bessere Seitenlage: Das Dentons DSK*
  • Speziell für das Abstützen des Bauchs in der Seitenlage entwickelt
  • Entlastet dadurch den Rücken und die Bauchdeckenmuskeln
  • Empfohlen ab dem 6. Schwangerschaftsmonat
  • Bezug abnehmbar und waschbar bei 40° Celsius
  • Atmungsaktiver Bezug
  • Mit unter 30 Euro derzeit (September 2017) recht günstig bei Amazon
5/5 (1)

Wie gefällt dir dieser Beitrag?