Diamona Formalux Nackenstütztkissen im Vergleich

Formalux Nackenkissen
Das Formalux von diamona

Das Formalux Nackenstützkissen ist ein interessantes Produkt aus dem Haus diamona. Das Unternehmen beschäftigt sich seit 1858 mit der Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich erholsamer Schlaf und Regeneration. diamona arbeit mit führenden Instituten und Forschungseinrichtungen zusammen.

Eines der Nackenstützkissen von diamona haben wird genauer geprüft, um Euch mit unserem Vergleich und der Zusammenfassung von Testergebnissen beratend zur Seite stehen zu können.

 

diamona ist seit 1858 ein mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen in fünfter Generation.

Das deutsche Unternehmen stellt neben Kissen auch andere Bettwaren her. Zum Portfolio gehören Matratzen, Unterfederungen, BoxSpringSysteme und andere Bettwaren. diamona bietet unter anderem Weiterbildungen und Seminare für Ergopraktiker an, um den Kunden das bestmögliche Schlaferlebnis bieten zu können.

Das Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation geführt und hat den Firmensitz in Braunschweig. Im Laufe der Jahre wurde das Unternehmen immer wieder mit Preisen ausgezeichnet.

Wie ist das Nackenstützkissen Formalux aufgebaut?

Das Formalux besteht im Kissenkern aus 100% Latex. Das Material wird von diamona als „Talalay Stiftlatex“ bezeichnet. Talalay Latex gilt als eines der aufwendigsten Latexmaterialien. Es ist relativ schwer, kostenintensiv in der Herstellung, aber punktet mit zahlreichen Vorteilen wie:

  • Atmungsaktivität (insbesondere für Personen, die im Schlaf oft schwitzen wichtig)
  • Punktelastizität (das Material nimmt sehr schnell seine Ausgangsform wieder ein)
  • Hoher Weichegrad (aufgrund des im Produktionsprozess zugesetzten Luftanteils)

Das Kissen lässt sich durch herausnehmbare Platten in der Höhe verstellen. Die Nackenstützkissen von diamona eignet sich damit für Seitenschläfer ebenso wie für Rückenschläfer.

Der Bezug besteht zu 100% aus Baumwolle. Da das Nackenstützkissen 40 x 80 cm misst, können herkömmliche Kissenbezüge dafür verwendet werden. Große Bezüge (80 x 80 cm) müssen dazu einmal gefaltet werden.

 

Das Formalux von diamona im Vergleich

Das Kissen überzeugt im Hinblick auf verwendete Materialien und Design.

Es besteht aus zwei Talalay-Stiftlatex-Profilkernen, bei dem einer davon entfernt werden kann. Damit ist die Kissenhöhe von ca. 8 cm bis ca. 11 cm einstellbar.

Das Talalay-Verfahren gilt als das aufwendigste und teuerste Verfahren, um Latex herzustellen. Da bei diesem Verfahren die Luftbläschen im Latex viel gleichmäßiger verteilt werden, kann eine viele höhere Punktelastizität erreicht werden und das Material kehrt sofort nach der Belastung in die Ausgangslage zurück. Aus diesem Grund eignet sich der Naturlatex für anspruchsvolle Schläfer.

 

Was meinen User zum Formalux?

Bei Amazon erhält das Kissen eine Gesamtwertung von derzeit 4 Sternen doch die Kundenmeinungen gehen auseinander.

Was dem einen Kunden zu weich ist, ist dem anderen zu hart. Der Konsens geht aber dazu, dass das Kissen für die meisten Kunden eher weich ist und dennoch dem Kopf guten Halt bietet.

Daneben ist das Kissen leicht und kuschelig. Das Kissen bleibt auch nach längerer Zeit formstabil und rechtfertigt so den doch relativ hohen Preis.

Die meisten der Amazon Kunden sind mit diesem Nackenstützkissen hochzufrieden.

Das Formalux wurde übrigens auch von ÖKO TEST in der Ausgabe 04/2009 für gut befunden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Abgegebene Stimmen: 0 Durchschnittsbewertung: 0]
Bewertung
  • Komfort
  • Material
  • Preis
3.8

Kurzfassung

Ein solides Talalay-Nackenkissen, das auch für oft im Schlaf stark Schwitzende geeignet ist. Allerdings ist das Kissen viele Usern zu weich – selbst testen!

Sending
User Review
0 (0 votes)

1 Gedanke zu “Diamona Formalux Nackenstütztkissen im Vergleich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.