Tempur Ombracio Kissen im Test

Tempur Bauchschläferkissen
Das Ombracio von Tempur

Das Tempur Ombracio mit seiner speziellen Form und weichen Füllung gehört seit neuestem zur Familie der ergonomischen Schlafkissen von Tempur.

Das High-Tech Kissen wurde speziell für Bauchschläfer entwickelt. Das Kissen besitzt spezielle Aussparungen an den Seiten. Damit sieht die Kissenform einem großen X oder auch einem Schmetterling sehr ähnlich.

Das Kissen kostet bei Amazon etwas mehr als 100 Euro, ist dort aber versandkostenfrei erhältlich. Der Preis liegt damit unter der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) des Herstellers von 159 Euro.

 

Was ist besonders am Tempur Ombracio?

Kissen Packung
Die solide Verpackung des Kissens

Mit dem Ombracio hat Tempur ein Kissen entwickelt, das genau auf die Probleme von Bauchschläfern abzielt. Die meisten Bauchschläfer wissen bei „normalen“ Kissen oft nicht, wo sie ihre Arme beim Schlafen ablegen sollen.

Zudem ist die Großzahl der Nackenstützkissen für Rückenschläfer ausgelegt.

Mit dem ergonomischen Ombracio gehören diese Probleme laut Tempur der Vergangenheit an.

In den seitlichen Aussparungen können Bauchschläfer bequem die Arme ablegen, sodass der Kopf zum leichteren Atmen nicht übermäßig stark abgewinkelt werden muss.

Auch wird mithilfe dieser Schlafposition die Wirbelsäule nicht überdehnt, wodurch das Risiko von Wirbelschmerzen und Verspannungen deutlich reduziert wird. Zusätzlich lassen sich die Kissenelemente mühelos an die individuelle Kopf- und Schulterform anpassen, sodass mit dem Ombracio Kissen erholsame Stunden im Bett auch für Bauchschläfer möglich sind.

 

Was steckt drin? Material und Aufbau des Ombracio Kissens

Kissenkern Tempur
Der Kissenkern des Ombracios wirkt recht fest

Wie alle Kissen von Tempur ist auch das Ombracio aus dem patentierten Memory Foam, einem Polymer auf Polyurethan-Basis, gefertigt. Bereits seit 1996 setzt das Unternehmen Tempur mit seinem „Gedächtnisschaum“ sowohl im privaten als auch medizinischen Bereich Standards. Somit ist das Kissen auch für Allergiker geeignet.

Der Bezug ist leicht abnehmbar und kann bei 60 Grad in der Maschine gewaschen werden. Der Kern des Kissens hingegen darf nicht gewaschen oder trocken gereinigt werden. Es reicht vollkommen aus, den Kern des Ombracio Kissens beim regelmäßigen Waschgang der Bezüge gut auszulüften.

Kissenkern Sicht
Innenleben: Pflegehinweise und Memory Foam Kern

Hartnäckige Verunreinigungen können mit einem feuchten Lappen abgetupft werden. Sowohl die Ober- als auch die Unterseite des Kissens bestehen aus 99% Polyester und 1% Elasthan, die Seiten des Kissens hingegen zu 100% aus Polyester.

Das Ombracio Kissen gibt es nicht in verschiedenen Größenausführungen und die Maße betragen 60/56 x 50/48 cm.

 

 

Unsere Testerfahrung – das Ombracio im Test

Materialpflege
Pflegehinweise sind klar und verständlich

Wie für Tempur typisch kommt das Ombracio in einer soliden, festen Verpackung daher. Auf dem Karton selbst sind auf Vorder- und Rückseite alle wichtigen Details zum Kissen übersichtlich abgebildet. Die Verpackung lässt sich aufgrund der eingelassenen Schlitze leicht öffnen. Das Kissen selbst ist durch eine Folie noch einmal geschützt.

Störenden „Neugeruch“ nehmen wir kaum war. Das Kissen ist sofort einsetzbar. Auch wenn das Kissen im ersten Moment kurz nach dem Kauf noch etwas steif und auch hoch erscheint, so hat dies in unserem Test den Schlafkomfort nicht eingetrübt.

Druck durch Kopf und Schultern und Körpertemperatur lassen das Kissen nach kurzer Zeit bereits angenehmem einsinken. Wir merken, wie sich eine ergonomische Kuhle formt. Die Mikroflocken, mit denen das Kissen gefüllt ist, lassen sich relativ leicht „in Form kneten“.

Das Kissen wirkt durch hochwertige Materialien und qualitativ gute Verarbeitung sehr hochwertig. Im Vergleich zu anderen Kissen (wie z.B. dem Centa-Star Hippo) wirkt es relativ fest bzw. hart. Hier muss aber das subjektive Empfinden eines jeden einzelnen Bauchschläfers entscheiden.

Nach einem mehrwöchigen Test über insgesamt 12 Wochen können wir das Kissen uneingeschränkt weiterempfehlen.

Besonders für Bauchschläfer und diejenigen unter euch, die zu Verspannungen und einem schmerzenden Nacken neigen, ist das Tempur Ombracio Kissen eine tolle und wohltuende Alternative.

In Bezug auf die Verarbeitungs- und Materialqualität gilt Tempur zu Recht als führend im Markt. Für alle, die öfter mit dem Gesicht auf dem Kissen liegen und morgens unter unschönen Falten leiden, könnte auch das Antifaltenkissen MyFace von Hefel interessant sein.

 

Weitere Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte für das Ombracio Kissen von Tempur

Innenverpackung Ombracio
Gut geschützt: Das Kissen ist in einer extra Folie verpackt

Auch die meisten User, die ihre Erfahrungen im Netz teilen, sind sich einig: Das Ombracio hält, was es verspricht und ist für Bauchschläfer bestens geeignet.

Aus den Kundenbewertungen auf verschiedenen Plattformen wie Amazon geht deutlich hervor, dass die Kunden mit dem Kissen mehr als zufrieden sind und es nachweislich Verspannungen und Nackenschmerzen lindert beziehungsweise dafür sorgt, dass sie erst gar nicht entstehen.

Zusätzlich sorgt es bei 95% der Kunden für unübertroffenen Schlafkomfort und bietet endlich auch Bauchschläfern, die mehr von einem Kissen erwarten, eine adäquate Lösung.

Auch sind die Kunden sehr vom nachgiebigen Schaum des Kissens begeistert, da er für eine optimale Schlafposition sorgt und das abendliche Einschlafen komfortabler macht und sogar erleichtert.

Verpackung Rückseite
Alles auf einen Blick: die Rückseite der Verpackung

Allerdings wird auch in einigen Rezensionen deutlich, dass der Kern des Kissens im Laufe der Zeit minimal an Festigkeit verliert und nachgiebiger wird. Dies ist bei Tempur Kissen allerdings normal und sowohl Nacken als auch Wirbelsäule werden weiterhin optimal gestützt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Abgegebene Stimmen: 1 Durchschnittsbewertung: 5]
Bewertung
  • Komfort
  • Material
  • Preis
4.2

Kurzfassung

Das perfekte Kissen für Bauchschläfer. Nicht ganz billig, aber qualitativ hochwertig (Material und Verarbeitung). Ob die Kissenform passt, ist jedoch sehr subjektiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.