Das Eve Nackenkissen im unabhängigen Test

Eve Website
Stylish und übersichtlich: Die deutsche Webseite von Eve

Seit einiger Zeit schießen neue Internetfirmen / Start-ups wie Eve im Matratzen- und Kissensegment wie Pilze aus dem Boden. Viele dieser Unternehmen bieten nur eine Matratze bzw. ein Kissenmodell an und vertrauen darauf, mit diesem Modell den Markt erobern zu können.

Eines der ersten dieser Unternehmen in Deutschland ist Eve. Das Unternehmen expandierte kürzlich aus dem hippen Londoner Stadtteil Camden auf den deutschen Markt und ist nun mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Für den deutschen Markt werden Matratzen, Kissen, Bettdecken sowie Matratzenschoner angeboten.

Das Produkt mit dem die Firma auf den deutschen Markt gestartet ist, war die „Eve Matress“, die bereits von Stiftung Warentest getestet wurde.

 

Warum die Matratze von Eve bei Stiftung Warentest durchfiel

Kissen von Eve
Besser als die Matratze? Das Kissen von Eve

Die Stiftung Warentest hat kürzlich in einem groß angelegten Test Matratzen von Internet-Händlern unter die Lupe genommen. Dabei stellte sie den meisten Herstellern ein miserables Zeugnis aus.

Auch die Matratze von Eve ist in dem Test gnadenlos durchgefallen. Die Tester stellten in der Matratze den Stoff TCPP fest, der vermutlich krebserregend ist. Stiftung Warentest stellte der Matratze daher das Testurteil „Mangelhaft“ (4,7) aus. Kritikpunkte waren die Schadstoffbelastung, Geruchsbelästigung aber auch die mangelhafte Verarbeitung.

Auch andere Matratzen Start-ups wie z.B. Muun schnitten in dem Test nicht besser ab wie du z.B. in einem Artikel der Süddeutschen nachlesen kannst.

Eve hat jedoch auf die Testergebnisse relativ schnell reagiert und stellt die Matratzen für den deutschen Markt nun in Deutschland her wie der Stern berichtet. Die Produktion erfolgt nun ohne TCPP. Laut Eve gilt die Schadstofffreiheit nun auch für das Kissen wie du auf der Webseite des Unternehmens nachlesen kannst.

 

Wie sieht es mit dem Kissen von Eve aus?

Der Bezug besteht aus Polyester und ist bei 40°C waschbar

Das Kissen von Eve ist 42cm  x 66cm groß und ca. 1,7 kg schwer. Damit ist es im Vergleich zu anderen Nackenstützkissen (wie z.B. dem Nackenkissen von SISSEL) relativ kompakt.

Der Kissenkern besteht aus Memoryschaum. Das heißt, der Schaum schmiegt sich deiner Kopfform an, sobald du dich auf das Kissen legst und findet in seine Ausgangsform zurück, sobald du aufstehst.

Der Kissenbezug besteht zu 100% aus Polyester und kann bei 40° Celsius gewaschen werden – dies ist handelsüblich. Der Bezug kann durch die gängigen Kissenbezüge in Größe 50cm x 70cm ersetzt werden. Der Bezug ist zudem mit dem Siegel Oeko-Tex Klasse 1 zertifiziert. Dieses unabhängige Prüfsiegel bescheinigt, dass das Textil auch für Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren geeignet ist.

 

Test: Was wir über das Kissen von Eve denken

Kissenbezug
Der Kissenbezug ist leicht abnehmbar

In unserem Test machen Verpackung und Verarbeitung einen ordentlichen Eindruck. Das Kissen ist relativ schnell in die richtige Form gebracht. Die kompakte Kissengröße wirkt handlich und erscheint für die meisten Schläfer gut geeignet.

Der Kissenkern verspricht, was er hält. Der Memoryschaum schmiegt sich der Kopfform an und nimmt relativ schnell wieder die Ausgangsform ein. Der Kissenbezug ist zudem leicht abnehmbar.

Den „Neugeruch“ nehmen wir als leicht überdurchschnittlich war – bei anderen Kissen der Konkurrenz ist dieser deutlich schneller verschwunden.

Negativ fiel uns zudem auf, dass das Kissen nicht höhenverstellbar ist. Es mag zwar sein, dass die mittlere Kissenfestigkeit für alle Schläfer geeignet sein kann. Dies trifft unserer Meinung jedoch nicht für die Kissenhöhe zu. Modelle, die dir erlauben, die Kissenhöhe anzupassen, sind z.B. das Buddy Nackenkissen oder das Badenia Irisette.

Unserer Meinung nach ist das Kissen insgesamt gut. Für den Preis von 75 Euro lohnt es sich aber sicherlich auch einige Alternativen ins Auge zu fassen.

Wie bei anderen Kissen gilt auch für das Eve-Kissen: Ob das Kissen für dich das richtige ist, kannst du nur durch einen eigenen Test herausfinden. Neben einer dreijährigen Garantie lässt Eve dich das Kissen 30 Tage lang testen und übernimmt die Kosten für Versand und Rückversand.

 

Alternativen zum Eve-Kissen

Sucht du nach einer Alternative zum Eve Kissen? Wir empfehlen dir insbesondere einen Blick auf folgende Kissen zu werfen:

  • Das Badenia Irisitte ist ein klassisches Nackenkissen des deutschen Qualitätsherstellers Badenia. Es erlaubt die Anpassung der Kissenhöhe durch eine integrierte Einlegeplatte
  • Das Centa-Star Relax Exquisit kann sowohl in der Höhe als auch in der Neigung verstellt werden und ist damit leicht auf deinen Schlaftyp anpassbar
Bewerte diesen Beitrag!
[Abgegebene Stimmen: 0 Durchschnittsbewertung: 0]
Bewertung
  • Komfort
  • Material
  • Preis
3.2

Kurzfassung

Komfortabel dank Memory-Schaum Effekt, jedoch nicht höhenverstellbar. Wir empfehlen einen individuellen Test und Check von Alternativen

Sending
User Review
0 (0 votes)

2 Gedanken zu “Das Eve Nackenkissen im unabhängigen Test”

  1. Ich hatte mir von Eve vor ein paar Wochen sowohl die Matratze und das Kissen bestellt, da ich gehofft habe, sie würde meinen Rücken entlasten. Leider stellte sich die Matratze als zu weich heraus und schadete meinem Rücken mehr als sie half. Das Kissen war von der Höhe nicht passend für mich, es war zu hoch. Mittlerweile habe ich mir ein Kissen gekauft, dessen Höhe verstellbar ist und komme damit besser zurecht.

  2. Ich habe ganz viele Kissen online verglichen und dann gleich 3 bestellt (waren alle mit 100 Tage probeliegen), damit ich alle nacheinander testen kann. Das Eve Kissen ist es leider nicht geworden, weil ich das Gefühl hatte, dass es etwas zu weich war, ich mag es doch etwas stützender!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.