Kategorien
Die besten Kissen im Überblick

Tempur Sonata Kissen im ausführlichen Test

Tempur Sonata Kissen
Das Tempur Sonata: Ein Allrounder in „Ei Form“

Sonata – mit diesem klingenden, aus der Welt der Musik stammenden Namen bezeichnet Tempur eines seiner sehr durchdachten Kopfkissen.

Das international tätige Unternehmen bietet mit dem ergonomischen Schlafkissen Sonata insbesondere Rücken- und Seitenschläfern höchsten Komfort.

 

Das Sonata Kissen im Überblick

Das punktelastische Kissen zeichnet sich durch seine angenehme Nachgiebigkeit sowie Druckentlastung aus und passt sich dank seiner speziellen Form ideal an die Körperkontur an. Dadurch werden auch bei vielen Positionswechseln mit mehrfachem Drehen und Wenden ein stets bequemes Liegen und ein entspannter Schlaf gewährleistet.

Die Rundung an der Schulterseite sowie die Länge von 61 Zentimetern bei beiden angebotenen Kissengrößen (siehe unten) entsprechen dem Bewegungsradius von Kopf und Nacken. Zudem sorgt die offene Zellstruktur des Materials mit unzähligen kleinen Stützpunkten für eine optimale Druckentlastung mit äußerst elastischer Unterstützung.

Verpackung Sonata Vorderseite
Tempur Sonata: Umfangreiche Infos auf der Verpackung

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt derzeit (Stand April 2017) bei 139 Euro (Sonata S) bzw. 149 Euro (Sonata M). Tipp: Bei Amazon erhälst du das Kissen bereits für ca. 90 Euro (versandkostenfrei).

 

Für wen ist das Sonata geeignet?

Seitenschläfer können das Sonata dank seiner speziellen Nierenform mit dem Arm umschließen und aufgrund der speziellen Nachgiebigkeit des Schaumkerns an die persönlichen Bedürfnisse optimieren. Durch den Kontakt mit Körperwärme passt sich der sogenannte Memoryschaum nämlich gut an die individuelle Kopf- und Nackenform an.

Rückenschläfer profitieren von den fehlenden Kanten, welche für den Wellenschnitt typisch sind, denn dadurch wird ein unangenehmes Abknicken der Halswirbel vermieden.

Bauchschläfer sind sicherlich besser mit einem speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Bauchschläferkissen bedient.

 

Material, Maße und Pflegehinweise für das Sonata Schlafkissen

Kissenkern und Pflegehinweise
Das Innenleben des Sonatas: Kissenkern und Etikett

Die Füllung des Sonata besteht aus neu entwickeltem Polyurethan, welches gleichermaßen nachgiebig und stützend ist.

Der hochwertige und abnehmbare Doppeltuchbezug besteht aus 99% Polyester und 1% Elasthan. Mithilfe eines praktischen Reißverschlusses kann der Kissenbezug einfach abgenommen und bei 60°C in der Maschine gewaschen werden. Der thermoplastische Schaumkern ist hingegen nicht waschbar.

Der Tempur-Schaum ist geeignet für Umgebungstemperaturen ab 18°C und kann dann seine individuell formenden Eigenschaften voll entfalten.

Das Kissen ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich:
• Größe S: ca. 61 x 40 x 9,5 cm (Gewicht: 1,7 kg)
• Größe M: ca. 61 x 40 x 11 cm (Gewicht: 1,8 kg)

Bei der Auswahl der richtigen Größe des Kissens ist nicht unbedingt die Körperlänge entscheidend. Vielmehr spielen Faktoren wie zum Beispiel Schulterbreite, der Härtegrad der verwendeten Matratze sowie die bevorzugte Schlafposition eine Rolle.

TEMPUR bietet dem Kunden aus diesem Grund eine Qualitätsgarantie von insgesamt 3 Jahren auf dieses Produkt. Amazon versendet das Kissen zudem portofrei.

 

Tempur Sonata im Test: Unser Eindruck

Kissen Verpackung für Transport
Solide verpackt: eine zusätzliche Plastikhülle schützt das Kissen beim Transport

Von der Verarbeitungs- und Materialqualität macht das Kissen den für Tempur-Produkte typischen, hochwertig Eindruck. Auch die Verpackung ist detailliert und informiert ausreichend über Kissengröße, -material und -pflegehinweise. Selbstverständlich ist das Kissen in einer seperaten Plastikfolie gut für den Transport geschützt. Störenden Neugeruch nehmen wir kaum wahr.

Das Kissen selbst fühlt sich sehr wertig an. Es gibt relativ wenig nach, d.h. der Kern fühlt sich wie auch beim Tempur Ombracio recht fest und stark an.

Die erste Nacht auf dem Kissen war relativ ungewohnt, da die Form mit Recht als sehr „individuell“ beschrieben werden kann. In unserem Test gefiel sie insbesondere denjenigen Testern, die sich gerne an ihr Kissen anschmiegen und es (teilweise auch mit beiden Händen) in der Hand halten. Ausnahmelos waren wir von der Qualität des Kissens auch nach mehreren Nächten überzeugt.

Der Kissenkern kam nach Druckausübung auch nach 10 Wochen uneingeschränkt wieder in die Ausgangslage zurück. Diese Formstabilität haben wir bei vielen Konkurrenzprodukten vermisst!

Insgesamt empfehlen wir das Kissen uneingeschränkt. Aufgrund des etwas besonderen Form raten wir jedoch zu einem persönlichen Test!

 

Das sagt das Netz: Erfahrungsberichte und weitere Testergebnisse

Sonata Rückseite Box
Rückseite der Verpackung

Unseres Wissens nach liegen bisher keine offiziellen Testergebnisse von großen Verbrauchertestmagazinen zum Sonata vor, weder von Stiftung Warentest noch von ÖkoTest.

Online verfügbare Erfahrungsberichte von Käufern des Schlafkissens fallen durchaus positiv aus.

Insgesamt werden die ergonomische Form des Kissens sowie die bequeme Lage in verschiedenen Schlafpositionen hervorgehoben. Kunden mit schmalen Schultern und sogar einige Bauchschläfer heben auch die angenehme Kissenhöhe hervor.

Seitenschläfer merken positiv an, dass es kein unangenehmes Ohrendrücken zu beklagen gibt. Käufer, die bisher mit regelmäßigen Nackenverspannungen aufgrund zu harter, weicher oder zu hoher Kissen zu kämpfen hatten, berichten von einer Besserung beziehungsweise dem kompletten Verschwinden ihrer bisherigen Beschwerden nach einer kurzen Eingewöhnungsphase.

Als negativ bewertet wird von einigen Usern die mangelnde Elastizität des speziellen TEMPUR-Schaums bei kühleren Raumtemperaturen unter 18°C.

Zwar ist in der Anleitung angegeben, dass das Kissen mit seinem thermoplastischen Schaumkern für Umgebungstemperaturen von 18 bis 22°C geeignet ist. In den meisten Produktbeschreibungen insbesondere bei Online-Anbietern fehlt diese Temperaturangabe jedoch und sorgt nach dem Kauf vor allem bei Kunden, die gerne in kühleren Räumen schlafen, für Enttäuschung. Wer auch im Winter bevorzugt im wenig beheizten Räumen schläft, muss also damit rechnen, dass das Kissen dann härter ist und weniger nachgibt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Abgegebene Stimmen: 2 Durchschnittsbewertung: 5]
Bewertung
  • Komfort
  • Material
  • Preis
4.2

Kurzfassung

Rundum gutes Kissen für Personen, die auch im Schlaf sehr aktiv sind. Relativ fester Kern aus bewährtem Tempur-Memory Schaum!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

2 Antworten auf „Tempur Sonata Kissen im ausführlichen Test“

Können Sie mir vielleicht sagen, ob das Sonata genauso fest ist, wie das klassische Tempur Nackenkissen? Oder ist es zumindest ein bisschen weicher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.