Kategorien
Die besten Kissen im Überblick

Casimum-Nackenkissen im detaillierten Test

In den letzten Wochen und Monaten haben wir das Nackenstützkissen der Firma casimum für euch getestet. Casimum ist eine relativ junge Firma aus Hamburg, die sich auf Herstellung und Vertrieb von besonders physiologischen Kopfkissen spezialisiert hat.

Der Gründer von casimum hat nach eigenen Angaben lange selbst an immer wiederkehrenden Hals- und Kopfschmerzen gelitten, was sich in der Philosophie von casimum widerspiegelt. Casimum will für jeden Menschen das richtige Kopfkissen entwickeln – egal welche Herausforderungen er oder sie durch Stress im Alltag oder physiologische Gegebenheiten hat.

Das casimum Nackenstützkissen

Wir haben uns das Nackenstützkissen von casimum angeschaut und es für euch ausprobiert. Dieses Kissen wird von casimum selbst auch als orthopädisches Nackenkissen bezeichnet.

Bei Amazon ist das Kissen derzeit (Stand: Oktober 2020) für 69,73 Euro versandkostenfrei erhältlich.

Das getestete Nackenstützkissen wurde sowohl für Seitenschläfer als auch für Rückenschläfer entwickelt. Daneben bietet casimum auch ein Bauchschläferkissen und ein Schmetterlings-Seitenschläferkissen (ähnlich dem Tempur Ombracio). Für den kleineren Geldbeutel bietet casimum auch ein einfaches, nicht-höhenverstellbares Nackenkissen an.

Material und Verarbeitung

Welche Materialien werden für das casimum genutzt? Der Kern des Nackenkissens besteht aus viscoelastischem Schaum.

Er ist umgeben von zwei Bezügen. Der innere Bezug besteht aus Baumwolle (100%). Der äußere Bezug aus 65% Polyester und 35% Viscose. Er ist waschbar bei bis zu 40° Celsius.

Darüber hinaus wird ein blauer Schutzbezug mitgeliefert. Dieser ist ebenfalls bei 40° Celsius waschbar und besteht aus 95% Baumwolle und 5% Elastan.

Der Kissenkern besteht zum Teil aus sogenannter „Bambus-Aktivkohle“. Das Material wird in ähnlicher Form auch von anderen Herstellern angeboten (z.B. in Geruchsentfernern). Dieser Inhaltsstoff soll laut Herstellerangaben von Milben, Bakterien und Schimmel schützen. Dies haben wir offensichtlich nicht getestet 😉

Positiv wollen wir auch hervorheben, dass der typische „Neugeruch“ innerhalb eines Tages so gut wie verflogen ist.

Bezüge und Zubehör

Zum Lieferumfang des Kissens gehören neben dem Kissenkern auch eine Platte zur Höhenverstellung sowie ein blauer Bezug. Das Kissen wird platzsparend eingerollt ausgeliefert.

In der Box ist ebenfalls ein kleines Heftchen enthalten, das weitere Informationen zum Kissen enthält. Die Wasch- und Pflegehinweise findest du auf den jeweiligen Etiketten des Kissenkerns bzw. der Bezüge.

Unser Fazit zum casimum Nackenkissen

Das Nackenstützkissen von casimum hat uns im Test überzeugt. Die Materialien und Verarbeitung wirken relativ hochwertig. Man hat auf keinen Fall den Eindruck, dass es sich bei dem Kissen um ein „Billig-Produkt“ handelt.

Das Kissen ist relativ fest. Gerade im Vergleich zu anderen Nackenstützkissen würden wir dieses Kissen auch Männern mit breiteren Schultern empfehlen.

Kissen ohne Bezug
Das Kissen ohne den äußeren (blauen) Bezug

Was das Kissen noch perfekter gemacht hätte, wäre eine zusätzliche Einlegeplatte zur Höhenverstellung (wie z.B. beim V28 Air Kissen) oder eine stufenlose Anpassung der Kissenhöhe (wie z.B. beim sofi Nackenkissen).

Nichtsdestotrotz dürfte das casimum Nackenkissen für die meisten von euch eine gute Wahl sein. Aus unserer Sicht ist es definitiv wert, es einmal ausgiebig im Selbstversuch zu testen, was mit dem heute üblichen verlängerten Rückgaberecht der meisten Online-Shops ja kein Problem sein sollte. Für den Preis von ca. 70 Euro (z.B. versandkostenfrei über Amazon) ist es aus unserer Sicht ein guter Kauf.

Bewerte diesen Beitrag!
[Abgegebene Stimmen: 0 Durchschnittsbewertung: 0]
Bewertung
  • Komfort
  • Material
  • Preis
4.6

Zusammenfassung

Ein qualitativ hochwertiges Nackenkissen, welches durch eine Einlegeplatte höhenverstellbar ist. Durch festen Kern auch für breite Schultern geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.